Freitag, 15.11.2019

Kulturmarken Awards: Oliver Scheytt wurde für seine Lebenswerk als Kulturmanager geehrt


Essen (idr). Die besten Kulturmarken und Kulturmanager des Jahres 2019 standen gestern auf dem Welterbe Zollverein im Rampenlicht. Im Rahmen der Kulturmarken-Gala "Night of Cultural Brands" wurden insgesamt acht Gewinner in unterschiedlichen Kategorien geehrt. Den Lifetime-Achievement-Award in der Kategorie Kulturmanager des Jahres 2019 erhielt der bisherige Juryvorsitzende und ehemalige Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, Prof. Dr. Oliver Scheytt. Die Jury würdigt damit sein langjähriges Engagement für wegweisende Kulturprojekte wie die erfolgreiche Bewerbung der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010.

Weitere Preise gingen an die Messe jazzahead! (Kategorie Europäische Kulturmarke), das Berliner STEGREIF.orchester (Europäische Trendmarke), die Direktorin der Nomadenbiennale Manifesta Hedwig Fijen (Europäische Kulturmanagerin), die Schweizer Art Stations Foundation (Europäischer Kulturinvestor), das Projekt "Erbe, Tradition, Moderne - Europäischer Kultur- und Wissenstransfer durch Wandergesellen" der Deutschen Gesellschaft e.V. in Berlin (Europäisches Bildungsprogramm), das Kulturland Brandenburg (Europäische Kulturtourismusregion), die Stadt Krefeld (Preis für Stadtkultur) und an das Magazin Monopol (Europäischer Preis für Medienkultur).

Aus 105 Bewerbungen hatten sich insgesamt 22 Kulturinitiativen für die Nominierung qualifiziert.

www.kulturmarken.de

Pressekontakt: get2gether, Christina von Richthofen, E-Mail: christina.von.richthofen@get2gether-pr.de


Freitag, 08. November 2019