Montag, 08.08.2022

Schauspiel Essen veröffentlicht zweiten Virtual-Reality-Film "Die Wand"


Essen (idr). Im Frühjahr 2021, mitten im Lockdown, entstand mit "Der Reichsbürger" der erste Virtual-Reality-Film am Schauspiel Essen. Jetzt legt Regisseur und Bühnenbildner Thomas Krupa mit "Die Wand (360°)" nach dem Roman von Marlen Haushofer nach. Zuschauer können den Film ab dem 2. September in den eigenen vier Wänden anschauen.


Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine namenlose Frau. Bei einem Wochenendausflug ist sie im Wald plötzlich von einer unsichtbaren, undurchdringlichen und endlosen Wand umgeben. In Symbiose mit der Natur findet sie zu neuer Identität. Ihr Versuch, im Einklang mit ihrer natürlichen Umwelt zu überleben, wird mit den Mitteln der Virtual Reality zu einem sinnlich spürbaren Erlebnis. Mit 360°-Aufnahmen, 3D-Klang und VR-Brille erleben die Zuschauer ganz unmittelbar Klima und Wetter, Erinnerungen und Ängste. Eine Terminbuchung ist über vr-brille@tup-online.de möglich. Brille und Film werden zum gewünschten Termin zwischen 18 und 19 Uhr im Essener Stadtgebiet nach Hause geliefert und ein paar Stunden später wieder abgeholt.


Infos: http://www.schauspiel-essen.de

Pressekontakt: Schauspiel Essen, Maria Hilber, Telefon: 0201/8122-213, E-Mail: maria.hilber@tup-online.de


Montag, 27. Juni 2022
https://comicsnake.com/dc-comics/ https://magazine-pdf.net/ wish4book.com b-ass.org