Montag, 16.09.2019

idr-Tipps


Metropole Ruhr (idr). Musik und Strandfeeling: Am Seaside Beach am Baldeneysee in Essen wird am 13. Juli das Smag Sundance Open Air Festival gefeiert. Auf den zwei Bühnen treten Star-DJs wie Alle Farben, Hugel, Dynoro sowie Felix Kröcher und weitere Acts auf.

Infos: www.smagsundance.de

*

Kräftig was auf die Ohren gibt's beim Dong Open Air auf der Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn. Bei dem Metalfestival sind vom 11. bis 13. Juli Newcomer- und Undergroundbands sowie etablierte Acts auf der Bühne zu erleben. Für Donnerstag und Freitag gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Mit dabei sind u.a. Insomnium und Battle Beast.

Infos: www.dongopenair.de

*

Den Umbrüchen der modernen Welt geht die neue Festivalreihe "Blue Skies" bei Pact Zollverein in Essen nach. Die erste Ausgabe vom 10. bis 13. Juli trägt den Titel "Bodies in Trouble" und dreht sich um technologische und pharmazeutische Veränderungen des Körpers. Auf dem Programm stehen Performances, Workshops, Vorträge und Gespräche sowie eine Ausstellung. Unter anderem präsentieren Stefan Kaegi und Rimini Protokoll die vieldiskutierte Arbeit "Uncanny Valley".

Infos: www.pact-zollverein.de

*

Groove, Discofunk, Rap und Urban Beats erklingen beim nächsten Sommersounds-Picknick am 13. Juli, 14 bis 22 Uhr, auf der Wiese an den Westfalenhallen Dortmund. Als Special Guest reist Zwegatmann aus Hamburg an. Unterstützung erhält der DJ von Mc Fitti durch Max Gyver und Rekorder Resident Razzmatazz. Zum Sport&Fun-Angebot des Picknicks gehören Fußballdarts und Torwandschießen. Der Eintritt ist frei.

Infos: www.djpicknick.de

*

"Songs und Gedichte vom Ende der Couch" werden am 12. Juli, 19.30 Uhr, im Literaturhaus Dortmund präsentiert. Der Schauspieler Axel Holst liest Lyrik aus sechs Jahrhunderten von Gryphius über Goethe und Heine bis Brecht. Dazu liefert die Dortmunder Sängerin U.T.A. die Musik. Ihre Lieder handeln vom Leben und Überleben.

Infos: www.literaturhaus-dortmund.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr


Dienstag, 09. Juli 2019