Sonntag, 05.04.2020

Große Barbarossa-Ausstellung in Münster und Selm für 2022 geplant


Münster/Selm (idr). Anlässlich des 900. Geburtstages des Stauferkaisers Friedrich I. "Barbarossa" (1122-1190) plant das Museum für Kunst und Kultur des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster eine große internationale Sonderausstellung. Die 1,2 Millionen Euro teure Schau wird ab September 2022 in Münster und im Schloss Cappenberg bei Selm im Kreis Unna gezeigt.

Das LWL-Museum stellt den Kaiser als Politiker, Christen, Ritter und Kunstförderer vor und lässt das 12. Jahrhundert lebendig werden. Zentrale Kunstwerke der Ausstellung sind eine Porträtbüste Barbarossas, der sogenannte Cappenberger Kopf, und die Taufschale des Kaisers. Der künstlerische Reichtum der Epoche spiegelt sich z. B. in arabischen Elfenbeinskulpturen, Reliquiaren aus dem Rheinland und dem Soester Antependium, einer Altartafel, wider.

Infos: www.lwl.org

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Frank Tafertshofer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org; LWL-Museum für Kunst und Kultur, Claudia Miklis, Telefon: 0251/5907-168, E-Mail: presse.landesmuseum@lwl.org


Mittwoch, 19. Februar 2020
wish4book.com b-ass.org