Mittwoch, 26.02.2020

"RuhrDing: Klima" startet im Mai im Norden der Metropole Ruhr


Metropole Ruhr (idr). Das Ausstellungsformat RuhrDing von Urbane Künste Ruhr geht in die zweite Runde. In diesem Jahr befasst sich die dezentrale Schau vom 9. Mai bis 28. Juni mit dem Thema Klima. Verortet ist "RuhrDing: Klima" 2020 im Norden der Metropole Ruhr, an Standorten in Herne, Recklinghausen, Marl sowie am und im Silbersee II in Haltern am See.

Präsentiert werden u.a. Arbeiten von Monira Al Qadiri, Ana Alenso und Pavel Br?ila sowie Ausstellungen im Heimatmuseum Unser Fritz, in der Kunsthalle Recklinghausen und im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl. Das komplette Programm wird am 26. März in Bochum vorgestellt.

Weitere Informationen unter www.urbanekuensteruhr.de/de

Urbane Künste Ruhr ist eine dezentrale Institution für Gegenwartskunst im Ruhrgebiet. Sie ist Teil der Kultur Ruhr GmbH mit Sitz in Bochum, deren Gesellschafter und öffentliche Förderer das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr (RVR) sind.

Pressekontakt: Urbane Künste Ruhr, Pressestelle, Janne Tüffers, Telefon: 0234/9748-3412, E-Mail: presse@urbanekuensteruhr.de


Freitag, 24. Januar 2020