Montag, 06.04.2020

Vorschläge für Literaturpreis Ruhr noch bis 29. Februar möglich


Essen (idr). Das Literaturbüro Ruhr nimmt noch bis 29. Februar Nominierungen für den Hauptpreis des Literaturpreises Ruhr entgegen. Verlage, literarische Institutionen und die interessierte Öffentlichkeit sind aufgerufen, literarische Werke von Schriftstellerinnen oder Schriftstellern mit thematischen Bezug zum Ruhrgebiet vorzuschlagen.

Das Werk muss in den drei Jahren vor der Preisverleihung oder aktuell in 2020 erschienen sein. Der Hauptpreis ist mit 15.000 Euro dotiert. Eine unabhängige Jury wählt den Siegertitel aus.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) verleiht den Literaturpreis Ruhr in diesem Jahr zum 34. Mal. Zusammen mit dem Literaturbüro und der Literaturszene im Ruhrgebiet hat er den Preis für 2020 neu konzipiert. Die Frist für die Bewerbung für den Förderpreis ist bereits am 31. Januar abgelaufen.

Die Preisverleihung ist für den 5. Juni geplant.

Infos: www.literaturbüro-ruhr.de und literaturpreis.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Martina Kötters, Telefon: 0201/2069-374, E-Mail: koetters@rvr.ruhr


Mittwoch, 19. Februar 2020
wish4book.com b-ass.org