Sonntag, 19.09.2021

idr-Tipps


Metropole Ruhr (idr). Georg Kreislers Stück "Heute Abend: Lola" feiert am 29. Juli, 19.30 Uhr, Premiere auf der Open-Air-Bühne des Bochumer Prinz-Regent-Theaters. Mit nur einer Schauspielerin (Stefanie Linnenberg) und einer Pianistin (Mirela Zhulali) erzählt das Musical vom Schicksal einer jüdischen Bühnenkünstlerin, beginnend in der Zeit des Anschlusses Österreichs an Nazi-Deutschland 1938. Nächster Termin: 1. August, 18 Uhr.

https://www.prinzregenttheater.de


Die Regeln von "Lesen für Bier" am 29. Juli, 19 Uhr, auf der Dachterasse des Dortmunder U sind einfach: Die Slammer Yannick Steinkellner und Florian Stein lesen, was auch immer das Publikum mitbringt - von der Speisekarte bis zum Tagebucheintrag. Nach jedem Vortrag entscheidet das Publikum per Applaus, ob der Text oder die Performance besser war. Hat der Text überzeugt, geht das Bier an den Slammer. War der Text besser, erhält die Person das Bier, die den Text mitgebracht hat. Eine Anmeldung unter kleinerfreitag@stadtdo.de ist notwendig.

Infos: https://www.dortmunder-u.de/programm


Vier Automaten-Figurine und drei Menschen zur Bedienung elektronischer Klangmaschinen: Das ist die Besetzung von "Superposition", einer "Elektronischen Kammeroper für Roboterinnen und Maschinenbedienende" von Frank Niehusmann. Aufgeführt wird das Stück vom "Ensemble Oper, Skepsis und Gleisbau" in Halle 12 des Welterbes Zollverein in Essen. Die Künstler untersuchen die Verha?ltnisse zwischen Menschen und Maschinen. Termine: 29., 30. und 31. Juli, 20 Uhr, 1. August, 18 Uhr. Kartenvorbestellung unter superposition@niehusmann.org.

Infos: https://www.niehusmann.org/osg/


Das Planetarium in Bochum lädt am 29. Juli, 20 Uhr, zu einer historischen Sternenführung ein: Was sahen die Bochumer am Himmel in der Nacht des 8. Juni 1321, als sie die Stadtrechte erhielten? Welche weiteren himmlischen Höhepunkte gab es in diesem Jahr? Die Besucher gehen auf eine Zeitreise und erfahren nicht nur viel über den Himmel vor 700 Jahren, sondern auch, was davon für heutige Beobachtungen nützlich ist.

Infos: http://www.planetarium-bochum.de


Das Museum Folkwang in Essen präsentiert vom 30. Juli bis 7. November die Sonderausstellung "Im Krankenhaus: Ludwig Kuffer, Andreas Langfeld, Elisabeth Neudörfl". Die Arbeiten der drei Fotografen über die beiden Essener Alfried Krupp Krankenhäuser erschienen erstmals 2018 in einem Bildband. In der Schau treten die Bilder in einen themenbezogenen Dialog mit historischen und zeitgenössischen Aufnahmen aus den Beständen der Fotografischen Sammlung.

Infos: http://www.museum-folkwang.de

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr


Dienstag, 27. Juli 2021
https://comicsnake.com/dc-comics/ https://magazine-pdf.net/ wish4book.com b-ass.org