Donnerstag, 13.08.2020

idr-Tipps


Metropole Ruhr (idr). Die Geier sind los! Vom 9. bis zum 12. Juli spielt der Geierabend im Schalthaus101 auf dem Gelände von Phönix West beim Festival RuhrHochDeutsch. Vier Tage lang geben die Alternativnarren Höhepunkte der Session 2020 sowie zahlreiche Klassiker zum Besten. Zu coronafesten Speisen und Getränken bietet die freie Gruppe ihren einzigartigen Mix aus Ruhrpott-Charme, frecher Satire, bissigem Kabarett und jeder Menge Klamauk.

Infos: www.geierabend.de

*

Urbane Künste Ruhr lädt am 9.,10.,11. Juli, jeweils um 18 Uhr, zu Touren rund um die Wandmalereien des Künstlers Stefan Marx in Essen, Bochum und Dortmund ein. Seine drei schwarz-weißen Wandmalereien - entworfen für das Ruhr Ding: Territorien 2019 - prägen bereits seit einem Jahr ihre Umgebung. Die Touren zu den Wandmalereien finden parallel in allen drei Städten statt und sind jeweils auf zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung bis zwei Werktage vor der Tour ist erforderlich unter besucherservice@urbanekuensteruhr.de oder Telefon: 0234/97483517.

*

Ab dem 12. Juli zeigt das Dortmunder U die Arbeiten für den DEW21 Kunstpreis 2020. Bis zum 4. Oktober sind hier die Werke der 14 Kunstschaffenden zu sehen, die für die Auszeichnung nominiert sind. Die Jury wird hieraus einen Förderpreis- und einen Hauptpreisträger ermitteln. Insgesamt waren 200 Bewerbungen eingegangen.

Infos: www.dortmund.de

*

Der eine ist Kabarettist und gelernter Literaturwissenschaftler, der andere Mediziner und Rockmusiker - gemeinsam gehen sie humorvoll und medizinisch fundiert der Frage auf den Grund, was einem Menschen guttut. Am Sonntag, 12. Juli, feiern René Steinberg und Doc Esser im Duisburger Steinhof die Vorpremiere ihres Bühnenprogramms "Lachen und die beste Medizin".

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-282, E-Mail: idr@rvr.ruhr


Dienstag, 07. Juli 2020
wish4book.com b-ass.org