Dienstag, 24.09.2019

Einladung zum Pressetermin: RVR veranstaltet erstes Kunstcamp für Jugendliche in Bochum


Bochum (idr). Das erste Kunstcamp des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ist am Wochenende in Bochum gestartet. Mehr als 80 Jugendliche aus zehn Ruhrgebietsstädten leben, proben und trainieren eine Woche lang in unterschiedlichen kulturellen Einrichtungen im Viktoriaquartier. Auf dem Programm stehen Schauspiel, Breakdance, Hip-Hop Dance, Graffiti, Parkour und Poetry Slam. Dozenten sind erfahrene Künstler wie Schauspieler Till Beckmann, Hip Hop-Tänzer Niels "Storm" Robitzky und Sängerin Isabelle Pabst. Am Samstag, 24. August, findet um 16 Uhr auf der KAP-Bühne im Bermudadreieck die öffentliche Abschlusspräsentation statt.

Mit dem neuen Format soll die künstlerische Ausbildung junger Talente aus unterschiedlichen Disziplinen gefördert werden. Der RVR arbeitet bei der künstlerischen Konzeption und Leitung des Camps mit dem Verein Pottporus zusammen.

Infos: www.rvr.ruhr/themen/kultur/kunstcamp-2019

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Am Freitag, 23. August, 14.30 Uhr, lädt der RVR Medienvertreter ein, das Kunstcamp zu besuchen. Neben jungen Künstlern gehören zu Ihren Gesprächspartnern RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und Bochums Kulturdezernent Dietmar Dieckmann. Treffpunkt ist der Hof der Zukunftsakademie NRW, Humboldtstraße 40, Bochum. Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr.ruhr Nachricht, ob Sie an dem Rundgang und/oder der Abschlusspräsentation teilnehmen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr


Montag, 19. August 2019