Freitag, 19.04.2019

Prinz Regent Theater Bochum ist für die Privattheatertage in Hamburg nominiert


Hamburg/Bochum (idr). Als einziges Theater aus NRW reist das Bochumer Prinz Regent Theater zu den diesjährigen Privattheatertagen nach Hamburg. Das Theater wurde mit der Inszenierung "Die Frau, die gegen Türen rannte" für das Festival vom 11. bis zum 23. Juni und den dort vergebenen "Monica Bleibtreu Preis" nominiert.

Um die Teilnahme können sich Privattheater aus ganz Deutschland bewerben, eine Jury wählt die zwölf besten Inszenierungen aus den Kategorien "Moderne Klassiker", "Komödie" und "Zeitgenössisches Drama" für die Teilnahme aus. Das beste Stück in jeder Kategorie wird im Rahmen der Abschlussgala prämiert.

Mit dem Stück "Die Frau, die gegen Türen rannte" erzählt Booker-Preisträger Roddy Doyle die Geschichte einer alkoholsüchtigen Frau, die allen Widerwärtigkeiten und Demütigungen zum Trotz ihr Leben nach dem Tod ihres gewalttätigen Mannes selbst in die Hand nimmt.

Infos unter www.prinzregenttheater.de und privattheatertage.de

Pressekontakt: Prinz Regent Theater, Anne Rockenfeller, Telefon: 0234/771117, E-Mail: anne.rockenfeller@prinzregenttheater.de; Privattheatertage c/o Stäitsch Theaterbetriebs GmbH, Telefon: 040/4412366


Donnerstag, 11. April 2019