Freitag, 26.04.2019

Ripper Award erstmals zweigeteilt: Der Krimipreis geht an Simon Beckett und Arne Dahl


Unna (idr). Simon Beckett und Arne Dahl sind die Preisträger des sechsten Europäischen Preises für Kriminalliteratur 2018/2019. Damit ging der mit 11.111 Euro dotierte Krimipreis erstmals an zwei Autoren gemeinsam. Bis zum Ende der Publikumsabstimmung um den "Ripper Award" per Postkarte und online, an der sich rund 10.000 Krimifans beteiligten, lieferten sich die beiden Autoren ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende hatten beide gleich viele Stimmen: Daher entschied die Festivalleitung, dass der Preis zu gleichen Teilen an beide Autoren vergeben wird. Die Preisträger der vergangenen Jahre sind Henning Mankell, Håkan Nesser, Fred Vargas, Jussi Adler-Olsen und zuletzt Sebastian Fitzek.

Beckett und Dahl nehmen die Auszeichnung am 25. Februar in Unna entgegen. An dem Abend werden sie u. a. ihren jeweils aktuellsten Thriller vorstellen. Die deutsche Lesestimme für beide Autoren übernimmt der Schauspieler Joe Bausch, bekannt als Rechtsmediziner im Kölner Tatort. Durch den Abend führen Günter Keil und Matthias Bongard, für Musik sorgt die Bigband des Landespolizeiorchesters NRW unter der Leitung von Hans Steinmeier.

Weitere Infos unter www.mordamhellweg.de

Pressekontakt: Stadt Unna, Sigrun Krauß, Telefon: 02303/103-720, E-Mail: sigrun.krauss@stadt-unna.de; Westfälisches Literaturbüro in Unna e. V., Dr. Herbert Knorr, Telefon: 02303/963850, E-Mail: post@wlb.de


Freitag, 08. Februar 2019