Freitag, 18.01.2019

Vibraphonist Emilio Gordoa Rodriguez wird Moerser "Improviser in Residence"


Moers (idr). Der mexikanische Vibraphonist und Schlagzeuger Emilio Gordoa Rodriguez kommt als "Improviser in Residence" nach Moers. Das internationale Moers Festival holt den Musiker für ein Jahr in die Stadt. Mit Gordoa habe man Musterbeispiel der jüngeren Generation hochinteressanter Improvisatoren ausgewählt, die sich besonders durch inhaltliche und stilistische Vielfalt auszeichnen, so die Festivalleitung.

Gordoa folgt der Musikerin und Künstlerin Josephine Bode. Unter anderem will der Musiker in zahlreichen Konzerten in der Residenz, die gleichzeitig sein Wohnort in Moers sein wird, neue Farben und Techniken des Vibraphons präsentieren.

Emilio Gordoa wurde 1987 in Mexiko City geboren. Er studierte klassisches Schlagzeug und Komposition, befasste sich aber auch mit Perkussion des mittleren Osten, Elektronik, Tanz-, Film- und Theatermusik. 2012 siedelte er nach Berlin über und wurde ständiges Mitglied des Klangkollektivs Echtzeitmusik. Für die Protagonisten der zeitgenössischen Szene gilt Emilio Gordoa als außergewöhnlicher Vibraphonist, der das Instrument durch zahlreiche Spieltechniken ganz neu entdeckte.

Infos: www.moers-festival.de

Pressekontakt: Moers Kultur GmbH, Christina von Richthofen, Telefon: 02232/566808 und 02841/3673675, E-Mail: christina.von.richthofen@moers-festival.de


Donnerstag, 10. Januar 2019

KIR PRINTAUSGABE

Hier können Sie unter anderem unsere vierteljähr­lichen Empfehlungen in "tipps und tops" einsehen:

Laden Sie hier die Apps von Kulturinfo Ruhr:

Kulturpartner: