Dienstag, 27.09.2022

Größte Schau mit Werken Antony Gormleys ist in Duisburg zu sehen


Duisburg (idr). Das Lehmbruck Museum zeigt die nach eigenen Aussagen bislang größte Ausstellung des britischen Bildhauers Antony Gormley in Deutschland. Ab morgen (23. September), bis zum 26. Februar 2023 sind unter dem Titel "Gormley / Lehmbruck: Calling on the Body" Schlüsselwerke der beiden Künstler zu sehen, angelegt als Dialog.


Gormley ist ein langjähriger Bewunderer der Werke Wilhelm Lehmbrucks, ihrer Innerlichkeit, Ausgeglichenheit, Ruhe und ihres reflexiven Potenzials. Der Brite ist bekannt für seine Skulpturen, Installationen und öffentlichen Kunstwerke, die die Beziehung des menschlichen Körpers zum Raum untersuchen. Er gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Bildhauer der Gegenwart.


Die Schau erstreckt sich über das gesamte Museum. Auf über 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche spiegelt sich die ganze Bandbreite von Gormleys Werk, von den frühen Bleiarbeiten zu der neueren Serie Slabworks, die den Körperraum in Architektur verwandelt. Insgesamt geben 14 Skulpturen und Installationen, 111 Modelle, 35 Zeichnungen und mehr als 260 Workbooks Antony Gormleys einen aktuellen und umfassenden Einblick in seine ?Bildhauerei als physisches Denken.?


Informationen unter lehmbruckmuseum.pr.co/215810-gormley-lehmbruck-calling-on-the-body

Pressekontakt: Lehmbruck Museum, Andreas Benedict, Telefon: 0203/283-3206, E-Mail: presse@lehmbruckmuseum.de


Donnerstag, 22. September 2022
https://comicsnake.com/dc-comics/ https://magazine-pdf.net/ wish4book.com b-ass.org