Montag, 04.07.2022

Filmgenuss unter freiem Himmel: Sommerkinos in der Metropole Ruhr


Metropole Ruhr (idr). Vorhang auf für die Sommerkinos der Region! Pünktlich zum Start des sommerlichen Hochs beginnt die Saison der Open-Air-Kinos in der Metropole Ruhr. Blockbuster und filmische Leckerbissen gibt es in zahlreichen Städten, z. B. hier:


Als eines der ersten Freiluftkinos startet das Fiege KinoOpenAir 2022 in Bochum: Vom 23. Juni bis zum 7. August erwarten Filmfans auf dem Gelände der traditionsreichen Fiege-Brauerei jeden Abend Kinogenuss, Events, Gastronomie und natürlich auch das ein oder andere kühle Bier. Auf dem Programm stehen aktuelle Filmhits, aber auch Klassiker wie "Bang Boom Bang" oder "Die Rocky Horror Picture Show". Bis zu 700 Plätze stehen zur Verfügung.

Infos unter fiegekino.de


Morgen (18. Juni) beginnen laut Kalender bereits die Filmnächte Dortmund. Die Leinwand steht im Schatten des Hochofens auf dem Phoenix-West-Gelände in Dortmund Hörde. Als Eröffnungsfilm flimmert am 23. Juni der James Bond-Blockbuster "Keine Zeit zu Sterben" über die Mega-Leinwand. Das Publikum chillt derweil in Liegestühlen.

Infos unter dortmund.filmnaechte.de


In Moers lädt das Grafschafter Museum im Schloss ab dem 23. Juni zu Open Air Lichtspielen in den Schlosshof. Den Auftakt macht das satirische Drama "The Square" am Donnerstag, 23. Juni, um 22 Uhr. Die Leinwand wird im Juli und August an zwei Wochenenden jeweils von donnerstags bis sonntags bespielt - vom 7. bis zum 12. Juli und vom 4. bis zum 7. August. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter 02841/201-68200 oder grafschafter-museum@moers.de.

Infos unter http://www.moers.de


Ab dem 25. Juni gehen die 24. FilmSchauPlätze NRW "on Tour". Zur Eröffnung macht das Event Halt in Rheinberg-Orsoy (Kreis Wesel). Zu sehen ist der Film "Hampstead Park". Die Open-Air-Kinotournee der Film- und Medienstiftung NRW bleibt ihrem Konzept treu: Gezeigt werden 20 Filme jeweils passend zum Vorführort. Zur Einstimmung laufen außerdem Kurzfilme aus Nordrhein-Westfalen. Der Eintritt ist frei. Neben Rheinberg sind am 28. Juni Dinslaken ("A Star is Born"), am 7. Juli Waltrop ("Contra"), am 17. Juli Hamm ("Life of Pi") und am 4. August Fröndenberg ("Le Mans 66 ? Gegen jede Chance") Stationen der FilmSchauPlätze im Ruhrgebiet.

Infos unter http://www.filmschauplaetze.de


Strandfeeling kommt beim PSD Bank Sommerkino im Westfalenpark Dortmund auf. Vom 7. Juli bis zum 14. August bietet die "Floating Stage" auf dem Wasser Raum für Filme, aber auch für Talk-Runden, Live Podcasts, Comedians und Kindervorführungen. In der Lounge gibt es Cocktails und Snacks, die 300 Kinoplätze sind regensicher überdacht. Neben internationalen Streifen sind hier auch kleinere Kino-Schmankerl zu sehen - z. B. die Borussia Dortmund-Doku "Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB".

psd-bank-sommerkino.de


Drei Wochenenden mit reichlich Popcorn und hoffentlich lauen Filmabenden stehen im Burginnenhof Dinslaken und in der Zechenwerkstatt Lohberg bevor: "Filme mit Freunden" heißt die Sommerkino-Reihe, die aus einer privaten Initiative entstand. Die Abende sind familiär und gesellig, im Vor-Filmprogramm treten lokale Musikerinnen und Musiker auf. Zum Auftakt zeigen die "Freunde" die französische Krimikomödie "Mord in St. Tropez".

Infos unter https://www.filmemitfreunden.de/


Vom 13. Juli bis zum 21. August mutiert die Gießhalle des Landschaftsparks Duisburg-Nord wieder zum Kinosaal. Das Stadtwerke Sommerkino präsentiert bereits zum 24. Mal Kino von Arthouse über Dokus bis zu Kassenschlagern. Zur Eröffnung am 13. Juli präsentiert Regisseur Sönke Wortmann persönlich seinen Film "Eingeschlossene Gesellschaft", und am 8. August kommt Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst, um seinen Film "Es ist nur eine Phase, Hase" vorzustellen. Sollte es regnen, wird übrigens einfach ein Dach über die Zuschauerränge gefahren. Der Ticketvorverkauf startet am 22. Juni

Infos unter http://www.stadtwerke-sommerkino.de


Vom 14. Juli bis Mitte August wird das Areal unter der Druckmaschine auf der Kokerei Zollverein in Essen wieder zum Freiluftkino. Zu sehen sind Klassiker und Kino-Highlights aus den letzten Jahrzehnten, darunter z. B. "Men in Black" von 1997 und "Täglich grüßt das Murmeltier" aus dem Jahr 1993. Zu Beginn der Vorführungen stellen die KinoEulen besondere Kurzfilme vor.

Infos unter zollverein.de/kalender/open-air-kino-am-werksschwimmbad


Auch in der Essener Innenstadt, direkt am Dom, wird es wieder ein Freiluft-Kino geben. Das Programm des Lichtburg Open Air am Dom vom 28. Juli bis zum 31. August ist aber noch nicht veröffentlicht.

Infos unter lichtburg-openair.de


"Sommerkino" gibt es ebenso am Weseler Auesee: Vom 11. bis zum 14. August können Interessierte mitten in der Natur ausgewählte Filme genießen. Kühle Getränke, Streetfood und Musik aus dem Künstlerpool der Rockschule runden die Abende ab.

Infos unter https://www.wesel-tourismus.de/mark/themen/sommerkino-wesel/

Pressekontakt: idr, Redaktion, Telefon: 0201/2069-281. -282, E-Mail: idr@rvr.ruhr


Freitag, 17. Juni 2022
https://comicsnake.com/dc-comics/ https://magazine-pdf.net/ wish4book.com b-ass.org