Sonntag, 19.09.2021

Museum Folkwang zeigt Zeichnungen von Federico Fellini


Essen (idr). Wie Filmszenen vor dem Dreh in der Vorstellung des Regisseurs Gestalt annehmen, dokumentiert eine Ausstellung im Museum Folkwang. Ab dem 12. November zeigt das Haus rund 200 Zeichnungen des berühmten Filmemachers und Drehbuchautors Federico Fellini. Die Zeichnungen werden ergänzt durch Filmausschnitte, Aufnahmen vom Set und Auszügen aus den Drehbüchern - so wird deutlich, welche Rolle das Zeichnen im kreativen Prozess eines Filmprojekts spielt.


Zu sehen sind u.a. Zeichnungen zu den Filmen Amarcord (1973), Casanova (1976), Die Stadt der Frauen (1980) und Fellinis Schiff der Träume (1983). Seit rund vierzig Jahren ist es das erste Mal, dass Fellinis Papierarbeiten wieder in größerem Umfang zu sehen sind. Die Werke stammen aus der Sammlung Jakob und Philipp Keel (Zürich).


Die Ausstellung "Federico Fellini. Von der Zeichnung zum Film" im Museum Folkwang ist bis zum 20. Februar 2022 zu sehen.


Infos unter https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/federico-fellini.html

Pressekontakt: Museum Folkwang, Yvonne Dänekamp, Telefon: 0201/8845-160, E-Mail: yvonne.daenekamp@museum-folkwang.essen.de


Freitag, 10. September 2021
https://comicsnake.com/dc-comics/ https://magazine-pdf.net/ wish4book.com b-ass.org